Home            Verlag Rubikon            CLB 2001-2019            

CLB-Titel ab 2020           Inhalte ab 2007            Probeartikel            

Mediadaten 2020            Datenschutzerklärung            Impressum


Die Naturstoffe der Parfumeure

Erschwerter Zugang zu Aroma-Ölen

Autor: Prof. Dr. Wolfgang Hasenpusch

Die meisten verführerisch duftenden Parfum-Stoffe der Natur konnten Chemiker bereits analysieren und synthetisieren. Für exquisite Parfums bevorzugen die bekannten Parfumeure jedoch die Original- Elixiere aus den exotischen Pflanzen dieser Welt. Sie sind in großer Sorge, da sich die natürlichen Parfum- Rohstoffe immer schwerer in hoher Qualität beschaffen lassen. Die Sorgen dieser geheimnisvollen Welt der verführerischen Düfte sind durchaus berechtigt. Politische Unruhen, Umweltzerstörung, Unwetter und landwirtschaftliche Monokulturen erschweren zunehmend den Zugang zu den speziellen Naturaroma-Ölen, die für die ausgefallenen Duft-Kreationen unerlässlich sind [1]. Schauen wir uns einige mal genauer an!

 Frangipani-Blütenextrakt mit ca. 30 % Lupeol.

© 2020 Rolf Kickuth zurück zur Startseite