Home            Verlag Rubikon            CLB 2001-2019            

CLB-Titel ab 2020           Inhalte ab 2007            Probeartikel            

Mediadaten 2020            Datenschutzerklärung            Impressum


Supernovae Ia als Standardkerzen falsch?

Wie ein Puzzleteil aus der Astrochemie Messungen der kosmischen Expansion beeinflussen könnte

Autor: Sr. Markus Pössel

Astronomen haben jetzt chemische Untersuchungen an Sternen durchgeführt, die Auswirkungen darauf haben, wie Kosmologen die Expansion unseres Kosmos bestimmen. Mit Hilfe verbesserter Modelle, die zeigen, wie sich die Anwesenheit chemischer Elemente auf das Spektrum eines Sterns auswirkt, fanden die Forscher heraus, dass Supernovae vom Typ Ia andere Eigenschaften haben als bisher angenommen. Aufgrund von Annahmen über ihre Helligkeit nutzen Kosmologen diese Supernovae dazu, die Expansionsgeschichte des Universums zu rekonstruieren. Angesichts der neuen Ergebnisse ist nun wahrscheinlich, dass diese Annahmen revidiert werden müssen.

Durch Untersuchungen der Häufigkeit des Elements Mangan haben Astronomen jetzt deutlich andere Abschätzungen dafür geliefert, welche Prozesse wie häufig für Supernovae vom Typ Ia verantwortlich sind (Abb.: R. Hurt/Caltech-JPL, Komposition: MPIA).

© 2020 Rolf Kickuth zurück zur Startseite